Kontakt

Donaustraße 75 | 90451 Nürnberg
Tel: +49 911 96288-0
Fax: +49 911 96288-80
E-Mail: info@gebr-markewitsch.de

Mehr Info

Anfrage
Soziale medien
E-mail Inquiry Share

Alles wieder sauber!

Markewitsch übergibt fristgerecht an Stadt und Veranstalter

(Nürnberg) 18.06.2019 – Rock im Park ist eines der bekanntesten und größten Musikfestivals in Deutschland. Mehr als 70.000 Besucher strömen jährlich auf das 1,5 Millionen Quadratmeter große Areal rund um das Nürnberger Zeppelinfeld. Auch 2019 sorgte der Veranstalter ARGO Konzerte GmbH mit über 70 Bands für ein Feuerwerk. Das 3-tägige Konzert von 07. bis 09. Juni scheint wie immer: Musik. Party. Campen. Menschen. Stimmung. Müll.

Doch in diesem Jahr war etwas anders! Markewitsch Engineering Nürnberg GmbH, ein Unternehmen der Markewitsch Firmengruppe, beteiligte sich erstmalig an den Reinigungsarbeiten bei Rock im Park.
Genau jene Reinigungsarbeiten, die nicht nur in Nürnberg im Fokus der Öffentlichkeit und der
Medien stehen.

Fast 190 Tonnen Müll sind nicht einfach zu bewältigen. Auch mit Erfahrungswerten vergangener Jahre sind die gigantischen Müllberge eine Herausforderung“, so der verantwortliche Serviceleiter Harald Janik von Markewitsch.

Gute Planung als Basis

Dem Servicebetrieb Öffentlicher Raum (SÖR) der Stadt Nürnberg ist Herr Janik seit mehr als 10 Jahren als zuverlässiger Partner bekannt. Er und sein Team betreuen langjährig das Motorsportfestival am Nürnberger Norisring. „Eine gute Planung, engagierte Mitarbeiter und der
Wille fristgerecht zu übergeben, waren meine Triebfeder“ so der Nürnberger Janik weiter, als er den Reinigungsvertrag unterzeichnete.

Volkspark, Volksfestplatz und Kolosseum

Mit rund 255 Tausend Quadratmetern Fläche hatte Markewitsch ca. 1/6 des Gesamtaufkommens zu reinigen. Die Bereiche Volkspark, Volksfestplatz und Kolosseum sollten bis spätestens Freitag, 14. Juni gereinigt und übergeben werden.

Zwischenreinigung gefordert

Das Reinigen der Campingflächen während der Veranstaltung sowie der Einsatz mit Fußtrupps, Rechen, Müllsäcke und Besen waren vertraglich gefordert. Ein Novum waren jedoch die eigens konzipierten „Bollerwägen“ und die proaktive Aufforderung an die Camper, ihren Müll den Markewitsch-Reinigungskräften zu übergeben. So konnte mehr Müll in kurzer Zeit transportiert und Müllberge verhindert werden.

Zufriedene Gesichter bei Abnahme

Durchschnittlich arbeiteten 30 Markewitsch-Mitarbeiter an 4 Tagen und so konnten noch vor der Frist die Fläche am Kolosseum übergeben werden. „Das gab es so noch nie“ bemerkte man bei der Abnahme der „Markewitsch-Flächen“ an und blickte durchwegs in zufriedene und erleichterte Gesichter.

Zusatzarbeiten beauftragt

Kurzerhand wurde Markewitsch unterstützend mit zusätzlichen Reinigungsarbeiten am Süd- und Westufer des großen Dutzendteiches beauftragt. Mit je 10 Mitarbeitern konnte man diese Arbeiten bis Frist Freitag ebenfalls zur Zufriedenheit von Veranstalter und Stadt ausführen.

Lob für Markewitsch

Neben den Verantwortlichen von ARGO und SÖR kam ein „breites Lob“ von den Anwohnern sowie von Umwelt-Aktivisten ALEX CIO, die sich positiv zu den Reinigungsarbeiten äußerten. Rock im Park 2020 ist bereits terminiert und Markewitsch ist gerne wieder dabei.

Sprechen Sie mit uns über Ihren Bedarf. Wir finden eine Lösung.
Mehr Infos unter http://www.men-montagen.de

Rock im Park 2019 - Alles wieder sauber!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.